Weibliches Mikrobiom – Vaginom

seminar-vaginom-horizon-wiesbaden

Grundlage des weiblichen Wohlbefindens ist eine gesunde Vaginalflora. Doch erkranken viele Frauen mindestens einmal in ihrem Leben an einer Infektion des Intimbereiches und Brennen und Juckreiz sind häufige Beschwerden. Heilpraktiker*innen haben bei sexuell übertragbaren Krankheiten und Geschlechtserkrankungen Behandlungsverbot, allerdings ist es möglich der Patientin während der schulmedizinischen Therapie beratend zu Seite zu stehen und im Anschluss die Regeneration des vaginalen Milieus naturheilkundlich zu unterstützen.

Bei vielen Frauen ist die schützende Flora heute gestört und im Ungleichgewicht. Dies kann unterschiedliche Ursache haben, wie z. B. hormonelle Veränderungen (Schwangerschaft, Wechseljahre, Einnahme hormoneller Kontrazeptiva), wiederholte antibiotische Therapien, übermäßige oder falsche Intimpflege,….

Dabei ist der Zustand der Vaginalflora nicht nur wichtig im Kinderwunsch, auch in der Schwangerschaft können Störungen hier das Risiko einer Frühgeburt erhöhen, sowie das potentielle Allergierisiko des Kindes – schließlich ist die mütterliche Flora Ausgangspunkt der Erstbesiedlungen des Darms bei Neugeborenen.

Die Weiterbildung richtet sich an Heilpraktiker, Ärzte und Fachärzte (Gynäkologen, Dermatologen, etc.) und Apotheker.
(Zur besseren Lesbarkeit wird auf Geschlechtsangaben verzichtet. Angesprochen sind selbstverständlich immer Teilnehmer*innen)

Seminarinhalte

  • Rechtliche Situation, Behandlungsverbot und Meldepflicht
  • Milieu und Scheidenflora – physiologisch
  • Kolonisationsresistenz
  • pH – Wert
  • Einfluss der Hormone auf die Schleimhaut und deren Bewohner
  • Veränderungen in der Pubertät, Schwangerschaft, durch Einnahme der Pille, Wechseljahre, nach Antibiotika – Therapie
  • Florastärkende Intimpflege, sowie millieuschonende Menstruationshygiene
  • Bakterieller Vaginalstatus und Aromatogramm
  • Vaginom – Befund und Interpretation
  • Milieusanierung und naturheilkundliche Begleittherapien
  • Unterstützung des Immunsystems und Einsatz spezieller Autovaccine
  • Erkrankungen (bakterielle Vaginose, Candida und Pilzerkrankungen, Lichen ruber, u. a.)
  • Pap – Veränderungen und Dysplasien
  • Milieustörungen und unerfüllter Kinderwunsch
  • Vaginales Milieu und Frühgeburten – Risiko
  • Auswirkung der Florazusammensetzung auf das Immunsystem des Neugeborenen (Kaiserschnitt, Stillen)

Seminarzeiten

3 Tage Online – Fortbildung (Zoom)
18.30 – 21.00 Uhr

Seminarort

Aufgrund der Einschränkungen im Zusammenhang mit Corona als online – Fortbildung bequem von zu Hause aus!

Seminarkosten

140,- €

Im Preis enthalten: Seminarunterlagen und BDH – Zertifikat (PDF-Dokumente) zum Herunterladen und Ausdrucken, Mitschnitte der Fortbildung zum wiederholten Anschauen bis 6 Wochen nach dem letzten Fortbildungstag und für alle, die an den Terminen nicht dabei sein können.

Nächste Seminartermine

01.07.2020 + 08.07.2020 + 15.07.2020

Seminarversicherung

health horizon – Cornelia Krämer empfiehlt Ihnen den Abschluss einer Seminarrücktrittsversicherung.

AGB Seminare & Rückfragen

AGB Seminare

Telefon: 0611 – 510 507 44 oder per Email

Reservierung

Ausgebucht!