Patienteninfo

Home/Patienteninfo

Termine unter: 0611 – 510 507 44 oder per eMail (kontakt@health-horizon.de)
nach Vereinbarung

Öffnungszeiten:
Montag,       nach Vereinbarung
Dienstag,      10.00 – 19.00
Mittwoch,     15.00 – 20.00
Donnerstag,  10.00 – 19.00
Freitag, nur nach Vereinbarung

As I speak english fluently I also offer the consultation in english.
Como hablo español con fluidez, ofrezco consultas también en español.

Honorar

Die Behandlung wird privat abgerechnet, ab 8. Januar 2018 gelten neue Tarife:

Die Erstanamnese (Erstgespräch) wird mit 120,00 €/ 60 min. pauschal in Rechnung gestellt.

Die Beratungshonorare belaufen sich in den Anschlussterminen auf 100,00 €/ 60 min., diese werden nach Zeitaufwand berechnet (je 15 min.).

Materialien (Kinesiotapes, Infusionszusätze, etc.) werden gesondert abgerechnet und können an dieser Stelle nicht pauschal angegeben werden. Sie werden jedoch im Vorfeld über die jeweiligen Kosten informiert.

Die Behandlungskosten sind per Überweisung gegen Rechnung vom Patienten zu bezahlen.


Bitte beachten Sie:

Patienten mit einer privaten Krankenversicherung bzw. einer Zusatzversicherung erhalten eine Rechnung nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) ausgestellt. Jedoch muss damit gerechnet werden, dass nicht der volle Rechnungsbetrag von den Versicherungen erstattet wird.

Meine Honorare werden gemäß Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH), herausgegeben von den Heilpraktikerverbänden 1985, Neuauflage 01.01.2002 in Euro, berechnet.

Das Gebührenverzeichnis ist keine Gebührenordnung, wie die ärztliche, sondern wurde 1985 aufgrund einer Umfrage unter den Heilpraktikern über deren häufig angewendete Verfahren und durchschnittliche Honorare als Orientierungshilfe zur Abrechnung zusammengestellt.
Da die GebüH nur einen Bruchteil der möglichen Therapieverfahren enthält, und deren Honorarhöhen seit fast 30 Jahren unverändert sind und aus wettbewerbsrechtlichen Gründen auch nicht überarbeitet werden können, wird in dieser Praxis auch analog abgerechnet.
Das bedeutet, die Gebührenziffer, die die durchgeführte Diagnose oder Therapie am ehesten wiedergibt, wird angesetzt und im Begleittext das tatsächlich durchgeführte Verfahren genannt.

Manche Gebührenziffern werden gemäß des tatsächlichen Behandlungsaufwands mehrfach angesetzt z.B. bei der Beratung oder der Kinesiologie, oder statt des einfachen der 2,3 oder 3,5 fache Satz erhoben.

Dies sind Abrechnungsmodalitäten, die nicht das Honorar in die Höhe treiben, sondern eine nachvollziehbare Abrechnungsgrundlage schaffen und ermöglichen, das vorher in einer von-bis-Bandbreite mündlich genannte Honorar korrekt in Rechnung zu stellen.
Die Höhe des Honorars ist wettbewerbsrechtlich angemessen für den Inhalt der Leistung und den Ort der Leistungserbringung
(heißt: Mein Honorar ist angemessen für einen Heilpraktiker mit über 14 Jahren Praxiserfahrung mit Vollzeit-Praxis in der Wiesbaden).

Private Krankenkassen, Beihilfe und Zusatzversicherungen
Beachten Sie bitte, dass die privaten Krankenkassen (dazu zählen auch KrankenZusatzversicherungen) in der Regel nur den 1-fachen Satz der GebüH erstatten. Die Kostenerstattungen kommen immer auf Ihren individuellen Vertrag bei Ihrer Versicherung an. Bitte erkundigen Sie sich am besten vor Behandlungsbeginn bei Ihrer Krankenkasse, gerade auch, wenn es um Psychotherapie und Hypnosetherapie geht. Das Patientenrechtegesetz verpflichtet mich, Sie darüber aufzuklären, dass möglicherweise nicht alles erstattet wird, was ich Ihnen in Rechnung stelle.

Sollte ihre Zusatzversicherung oder Privatkrankenkasse abweichend erstatten, was aus Ihren mir nicht vorliegenden Vertragsunterlagen zu entnehmen ist, kann es zu einer zumutbaren Selbstbeteiligung kommen.

Das Patientenrechtegesetz verpflichtet mich, Sie darüber aufzuklären, dass möglicherweise nicht alles erstattet wird, was ich Ihnen in Rechnung stelle.

Gesetzliche Krankenversicherungen

Gesetzliche Krankenversicherungen erstatten in der Regel keine Heilpraktikerleistungen. Diese Gesundheitskosten können jedoch als „Außergewöhnliche Belastungen“ begrenzt steuerlich geltend gemacht werden. In der Regel gehören die Kosten für die eigentliche Heilbehandlung typischerweise zu den steuerlich abzugsfähigen Krankheitskosten. Über die genauen Bestimmungen informieren Sie sich bitte beim Finanzamt oder bei einem Steuerberater.

Gesetzlich Versicherte der IKK Südwest bekommen bis zu 150,- €, bei mitversicherten Familienangehörigen sogar bis zu 300,- €, im Jahr meiner Leistungen erstattet.

 

Anfahrt
Die Praxis befindet sich im 2. Stock in der Bleichstr. 37, mitten im Herzen von Wiesbaden. Das Gebäude verfügt über einen Fahrstuhl, so dass die Praxis barrierefrei erreichbar ist.
Parken können Sie direkt in der Bleichstraße, in den umliegenden Straßen oder einem der Parkhäuser auf der Schwalbacher Straße.

Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus) ist die Praxis einfach zu erreichen:
Vom Hauptbahnhof Wiesbaden nehmen Sie
die Buslinie 4, Richtung Wiesbaden Dotzheim – Polizeiakademie
oder die Linie 14, Richtung Wiesbaden Klarenthal – Geschwister Scholl Straße
(alle 5 Minuten, Fahrtdauer ca. 8 Minuten), Haltestelle Bismarkring. Von der Haltestelle sind es etwa nur 50 Meter, die Praxis befindet sich im 2. Stock über der Carolus Apotheke.